Bypassklappen (BPK 224)

  • Rohrkörper aus sendzimirverzinktem Stahlblech
  • Laserstumpfgeschweißt ohne störenden Versatz des Mantelbleches
  • Die Steckenden sind maßlich presskalibriert nach DIN EN 12237 formsteif und passgenau
  • Richtungsgebung des Luftstromes durch einstellbares Klappenblatt
  • Funktionserfüllung zweier nacheinander geschalteter Standardklappen

Zur Luftumlenkung. Ersetzt zwei herkömmliche Absperrklappen.

Robustheit: Die Lippengummidichtung ist im Wesentlichen unempfindlich gegen Beschädigungen bei leicht schrägen und schlecht entgrateten Rohren.

Auswechseln: Sollte die Lippengummidichtung bei irgendeinem unvorhergesehenen Umstand beschädigt oder verlorengegangen sein, ist nur ein neuer loser Dichtring aufzulegen.

Demontage: Durch die Dichtungskonzeption lassen sich die Bauteile wieder leicht voneinander trennen.

Sichtmontage: Da auf zusätzliche Abdichtmittel wie Klebeband verzichtet werden kann, eignet sich die Dichtungskonzeption mit Lippengummidichtung besonders für Sichtmontagen und sorgt für ein zeitgemäßes, ansprechendes, architektonisches Design.

Hygiene: Die glatte Oberfläche des lasergeschweißten Gehäuses verhindert das Ansammeln von Schmutz- und Staubpartikeln.

Beständigkeit: Alterungsbeständige Lippengummidichtung aus EPDM-Werkstoff, beständig gegen schwachaggressive Dämpfe und Chemikalien.

Verstellung: Serienmäßig werden die Bypassklappen mit selbstarretierender Handverstellung ausgerüstet

Temperaturbereich: Die Bypassklappen können in einem Temperaturbereich von -15 °C bis +100 °C eingesetzt werden.

Dichtungssystem: Die Steckverbindung ist luftdicht nach DIN EN 12237 Klasse D.

Die Wellendurchführung der Absperrscheibe ist in einer wartungsfreien und luftdichten Verschraubung gelagert

 

Ausführung 1: Bypassklappe mit Handverstellung BPKH
Ausführung 2: Bypassklappe mit Konsole für Motorverstellung BPKM

Best.-Nr.: 224

Bypaßklappe Typ: BPKH, (BPKM) - Fabrikat: AEROTECHNIK E. Siegwart
Rohrkörper aus sendzimirverzinktem Stahlblech - überlappungsfrei lasergeschweißt, Richtungsgebung des Luftstrom durch einstellbares Klappenblatt, Stellklappe mit alterungsbeständiger Silikondichtung, Absperrfunktion gem. DIN EN 1751 Klasse 4 nach einer Seite, Steckenden mit Doppellippendichtung aus EPDM, Wellendurchführung der Absperrscheibe ist wartungsfrei und luftdicht gelagert, Dichtigkeit der Rohrverbindung nach DIN EN 12237 Klasse D, Gehäuseleckage nach DIN EN 1751 Klasse C. Klappenverstellung von Hand.