Jalousieklappen (JL)

luftdicht

  • Dichtheitsklasse nach EN 1751 Klasse 2, Klasse 4
  • Wartungsfrei
  • Ausführung mit Zahnrad oder Gestänge
  • Strömungsgünstig und geräuscharm
  • Alle Bauteile korrosionsfest
  • Ausführung in verzinktem Stahl, Aluminium oder Edelstahl Werkstoff 1.4301 (V2A) oder alternativ 1.4571 (V4A)
  • Wahlweise auch pulverbeschichtet, Farbton nach RAL
  • Wahlweise auch ex-geschütztes Model lieferbar (nach ATEX-Richtlinie)
  • Diverse Sonderformen auf Anfrage

Ausführung: Das Programm umfasst die luftdichte Ausführung "JL" nach DIN 1946 Teil 4, und DIN EN 1751 Klasse 4, sowie Klasse 2 (Prüfzeugnisse für alle Klassen der EN 1751 vorhanden).

Abmessungen: Die Breite (a) zwischen 200 und 2000 mm und die Höhe (b) zwischen 200 und 2000 mm; Zwischengrößen sind in 1 mm Schritten lieferbar; Zwischengrößen werden zum Preis der nächst größeren Abmessung berechnet. Jede Abmessung in Höhe und Breite lieferbar

Rahmen: Aus verzinktem Stahlblech, in verschiedenen Flanschprofilen lieferbar, gewährleistet universelle Einbaumöglichkeiten. Auf Anfrage kann jedes Flanschprofil gefertigt werden. Ist kein Flanschprofil angegeben, wird generell C 38 gefertigt.

Lamellen: Aus verzinktem Stahlblech, ausgebildet als verwindungssteife Hohlprofile in den Breiten 100 mm und 165 mm.

Lager: Aus Polyamid, wartungsfrei und luftdicht in beiden Ausführungen, für höhere Temperaturen stehen PTFE- sowie Messinglager zur Verfügung. Kugellager für höheren Druck auf Anfrage.

Lamellenkopplung: Mittels innen liegenden Alu-Zahnrädern, Anordnung einseitig und mit Dichtringen und Dichtungen.

Verstellmöglichkeiten: Hand- und Motorverstellung sind für alle Bedarfsfälle optimal gelöst

Achsverlängerungen: Die Achsverlängerung, bestehend aus Muffe, Verlängerungsachse und Kerbstiften, muss eine fluchtende Anbringung des Stellmotors ermöglichen. Zusätzlich empfehlen wir grundsätzlich bei Verwendung von Achsverlängerungen den Einsatz einer Zwischenlagerung, um eine Verbiegung der Antriebsachse zu vermeiden.

Zubehör: Für den Anbau von allen handelsüblichen Stellantrieben werden serienmäßig Befestigungsvorrichtungen geliefert.

Kombination: Eine serienmäßige Kombination mit dem Wetterschutzgitter, Bestell-Nr. 260 und 261 ist möglich.

Jalousieklappen Luftdicht  JL nach DIN EN 1751 Kl. 2 Best.-Nr.: 256 mit Lamellenbreite 100 mm, Klappentiefe 110 mm (bei Gestänge 140 mm)

Jalousieklappen Luftdicht JL nach DIN EN 1751 Kl. 2 Best.-Nr.: 257 mit Lamellenbreite 165 mm, Klappentiefe 175 mm

Jalousieklappen Luftdicht  JL nach DIN EN 1751 Kl. 4 Best.-Nr.: 254 mit Lamellenbreite 100 mm, Klappentiefe 110 mm bei Gestänge 140 mm

Jalousieklappen Luftdicht JL nach DIN EN 1751 Kl. 4 Best.-Nr.: 255 mit Lamellenbreite 165 mm, Klappentiefe 175 mm

Lamellendurchbiegung bei Jalousieklappen
Berechnen
Stelldrehmomente für Jalousieklappen
Berechnen
Leckverluste bei Jalousieklappen
Berechnen
Druckverlust bei Jalousieklappen
Berechnen
Ermittlung von Volumenstrom und Strömungsgeschwindigkeit
Berechnen
Akustik-Berechnungen
eigenständiges Programm (Software)
Download
Akustik-Berechnungen
für Windows 7 und XP; eigenständiges Programm (Software)
Download
Lamellendurchbiegung bei Jalousieklappen
Lamelle 100 mm (Best.-Nr. 250/254/256)
Download
Lamellendurchbiegung bei Jalousieklappen
Lamelle 165 mm, (Best.-Nr. 251/255/257)
Download
Stell-Drehmomente für Jalousieklappen luftdicht mit Lamelle 100 mm
(nach DIN EN 1751 Klasse 2 oder nach DIN 1946 Teil 4, Best.-Nr. 254/256)
Download
Stell-Drehmomente für Jalousieklappen luftdicht mit Lamelle 165 mm
(nach DIN EN 1751 Klasse 2 oder nach DIN 1946 Teil 4, Best.-Nr. 255/257)
Download
Widerstandsbeiwerte von Jalousieklappen
Download
Leckagewerte von Jalousieklappen
nach DIN EN 1751 und DIN 1946 Teil 4
Download

Jalousieklappe luftdicht nach DIN EN 1751 Klasse 4, Lamelle 100 mm - JL, Nr. 254:

Fabrikat: AEROTECHNIK E. Siegwart
Typ: JL, Nr. 254
Rechteckige Jalousieklappe zum Regeln von Luftströmen und Absperren von Luftleitungen, luftdicht nach DIN EN 1751 Klasse 4, Rahmen und Lamellen aus verzinktem Stahlblech, Lamelle 100 mm breit aus verwindungssteifen strömungsoptimierten Hohlkörperlamellen, Lamellen mit Lippendichtung aus EPDM, Lamellenenden beidseitig mit Dichtung aus EPDM, luftdichter Anschlag am oberen und unteren Rahmen, Lamellenkopplung über einseitig angeordnete innenliegende Aluminium-Zahnräder, Lagerachsen aus verzinktem Stahl, Lager aus Polyamid wartungsfrei und luftdicht.

Produktcharakteristika:
Stabile und verwindungssteife, geschweißte Rahmen, leicht zu reinigen, ohne störende Einbauteile im Luftstrom
Lamellenpositionierung deutlich erkennbar durch stirnseitige Achsenkerbung
Silikonfrei
Gehäuseleckage nach EN 1751 Klasse C
Dimensionierung (B X H): 75 – 1200 x 100 – 1200 mm
Serienmäßige Fertigung aller Breiten- und Höhenmaße in Millimeterschritten

Optional:
Stufenlose Handfeststellung mittels Stellhebel oder Konsole für Motor
Wahlweise mit runder Welle Ø 12 mm oder mit formschlüssiger Verbindung (4-Kant)
Lamellenkopplung über außenliegendes Gestänge, wahlweise gegenlaufend oder gleichlaufend
Rahmenprofile und Lochbilder nach Kundenvorgabe
Lamellenlager für diverse Temperatur- oder Anwendungsbereiche aus PTFE, Messing oder mit Kugellager
ATEX Ausführung nach Richtlinie 2014/34/EU ( II 2GD c II B TX)
Pulverbeschichtet nach RAL
Hygieneklappen nach Richtlinie VDI 6022
Lamellen und Rahmen aus Aluminium oder Edelstahl (Material 1.4301 oder 1.4571)

 

Jalousieklappe luftdicht nach DIN EN 1751 Klasse 4, Lamelle 165 mm - JL, Nr. 255:

Fabrikat: AEROTECHNIK E. Siegwart
Typ: JL, Nr. 255
Rechteckige Jalousieklappe zum Regeln von Luftströmen und Absperren von Luftleitungen, luftdicht nach DIN EN 1751 Klasse 4, Rahmen und Lamellen aus verzinktem Stahlblech, Lamelle 165 mm breit aus verwindungssteifen strömungsoptimierten Hohlkörperlamellen, Lamellen mit Lippendichtung aus EPDM, Lamellenenden beidseitig mit Dichtung aus EPDM, luftdichter Anschlag am oberen und unteren Rahmen, Lamellenkopplung über einseitig angeordnete innenliegende Aluminium-Zahnräder, Lagerachsen aus verzinktem Stahl, Lager aus Polyamid wartungsfrei und luftdicht.

Produktcharakteristika:
Stabile und verwindungssteife, geschweißte Rahmen, leicht zu reinigen, ohne störende Einbauteile im Luftstrom
Lamellenpositionierung deutlich erkennbar durch stirnseitige Achsenkerbung
Silikonfrei
Gehäuseleckage nach EN 1751 Klasse C
Dimensionierung (B X H): 75 – 1600 x 165 – 2000 mm
Serienmäßige Fertigung aller Breiten- und Höhenmaße in Millimeterschritten

Optional:
Stufenlose Handfeststellung mittels Stellhebel oder Konsole für Motor
Wahlweise mit runder Welle Ø 12 mm oder mit formschlüssiger Verbindung (4-Kant)
Lamellenkopplung über außenliegendes Gestänge, wahlweise gegenlaufend oder gleichlaufend
Rahmenprofile und Lochbilder nach Kundenvorgabe
Lamellenlager für diverse Temperatur- oder Anwendungsbereiche aus PTFE, Messing oder mit Kugellager
ATEX Ausführung nach Richtlinie 2014/34/EU ( II 2GD c II B TX)
Pulverbeschichtet nach RAL
Hygieneklappen nach Richtlinie VDI 6022
Lamellen und Rahmen aus Aluminium oder Edelstahl (Material 1.4301 oder 1.4571)

 

Jalousieklappe Standard nach DIN EN 1751 Klasse 2, Lamelle 100 mm - JS, Nr. 256:

Fabrikat: AEROTECHNIK E. Siegwart
Typ: JS, Nr. 256
Rechteckige Jalousieklappe zum Regeln von Luftströmen und Absperren von Luftleitungen, luftdicht nach DIN EN 1751 Klasse 2, Rahmen und Lamellen aus verzinktem Stahlblech, Lamelle 100 mm breit aus verwindungssteifen strömungsoptimierten Hohlkörperlamellen, Lamellen mit Lippendichtung aus EPDM, Lamellenende einseitig mit Dichtung aus EPDM, luftdichter Anschlag am oberen und unteren Rahmen, Lamellenkopplung über einseitig angeordnete innenliegende Aluminium-Zahnräder, Lagerachsen aus verzinktem Stahl, Lager aus Polyamid wartungsfrei und luftdicht.

Produktcharakteristika:
Stabile und verwindungssteife, geschweißte Rahmen, leicht zu reinigen, ohne störende Einbauteile im Luftstrom
Lamellenpositionierung deutlich erkennbar durch stirnseitige Achsenkerbung
Silikonfrei
Gehäuseleckage nach EN 1751 Klasse C
Dimensionierung (B X H): 75 – 1200 x 100 – 1200 mm
Serienmäßige Fertigung aller Breiten- und Höhenmaße in Millimeterschritten

Optional:
Stufenlose Handfeststellung mittels Stellhebel oder Konsole für Motor
Wahlweise mit runder Welle Ø 12 mm oder mit formschlüssiger Verbindung (4-Kant)
Lamellenkopplung über außenliegendes Gestänge, wahlweise gegenlaufend oder gleichlaufend
Rahmenprofile und Lochbilder nach Kundenvorgabe
Lamellenlager für diverse Temperatur- oder Anwendungsbereiche aus PTFE, Messing oder mit Kugellager
ATEX Ausführung nach Richtlinie 2014/34/EU ( II 2GD c II B TX)
Pulverbeschichtet nach RAL
Hygieneklappen nach Richtlinie VDI 6022
Lamellen und Rahmen aus Aluminium oder Edelstahl (Material 1.4301 oder 1.4571)

 

Jalousieklappe Standard nach DIN EN 1751 Klasse 2, Lamelle 165 mm - JS, Nr. 257:

Fabrikat: AEROTECHNIK E. Siegwart
Typ: JS, Nr. 257
Rechteckige Jalousieklappe zum Regeln von Luftströmen und Absperren von Luftleitungen, luftdicht nach DIN EN 1751 Klasse 2, Rahmen und Lamellen aus verzinktem Stahlblech, Lamelle 165 mm breit aus verwindungssteifen strömungsoptimierten Hohlkörperlamellen, Lamellen mit Lippendichtung aus EPDM, Lamellenende einseitig mit Dichtung aus EPDM, luftdichter Anschlag am oberen und unteren Rahmen, Lamellenkopplung über einseitig angeordnete innenliegende Aluminium-Zahnräder, Lagerachsen aus verzinktem Stahl, Lager aus Polyamid wartungsfrei und luftdicht.

Produktcharakteristika:
Stabile und verwindungssteife, geschweißte Rahmen, leicht zu reinigen, ohne störende Einbauteile im Luftstrom
Lamellenpositionierung deutlich erkennbar durch stirnseitige Achsenkerbung
Silikonfrei
Gehäuseleckage nach EN 1751 Klasse C
Dimensionierung (B X H): 75 – 1600 x 165 – 2000 mm
Serienmäßige Fertigung aller Breiten- und Höhenmaße in Millimeterschritten

Optional:
Stufenlose Handfeststellung mittels Stellhebel oder Konsole für Motor
Wahlweise mit runder Welle Ø 12 mm oder mit formschlüssiger Verbindung (4-Kant)
Lamellenkopplung über außenliegendes Gestänge, wahlweise gegenlaufend oder gleichlaufend
Rahmenprofile und Lochbilder nach Kundenvorgabe
Lamellenlager für diverse Temperatur- oder Anwendungsbereiche aus PTFE, Messing oder mit Kugellager
ATEX Ausführung nach Richtlinie 2014/34/EU ( II 2GD c II B TX… )
Pulverbeschichtet nach RAL
Hygieneklappen nach Richtlinie VDI 6022
Lamellen und Rahmen aus Aluminium oder Edelstahl (Material 1.4301 oder 1.4571)