Volumenstromregler (VRK 233 / VRK-N 232)

konstant, selbsttätig regelnd - rund

  • Für den Einsatz in komplexen Rohrleitungssystemen zur Regelung der Luftmengenverteilung
  • Mechanisch selbsttätig regelnd ohne Hilfsenergie
  • Mit Lippendichtung
  • Gehäuse lasergeschweißt
  • Verbindungsenden luftdicht nach DIN EN 12237 Klasse D
  • Volumenstrom werksseitig voreingestellt- kundenseitig über Skala veränderbar
  • Besonders geeignet für Sichtmontage
  • Sonderausführungen Atex, lackiert, Edelstahl oder mit isolierender Dämmschale oder beidseitigem Bord bzw. Flachflansch 

Einsatzbereich: Die Volumenstromregler VRK werden in komplexen Rohrleitungssystemen zur selbsttätigen Regelung der Luftmengenverteilung eingesetzt. Sie haben die Aufgabe, einen vorgegebenen Sollwert des Luftvolumenstroms für die Zu- oder Abluft eines Raumes nachhaltig und unabhängig vom schwankenden Kanalluftdruck einzuhalten. VRK-N ist für niedrigere Drücke bestimmt, gemäß Produktdatenblatt.

Funktionsweise: Bei den Konstant-Volumenstromreglern ohne Hilfsenergie wird die Volumenstromregelung durch eine leichtgängig gelagerte, asymmetrisch abgewinkelte Regelplatte vorgenommen, die schon bei kleinen Luftmengendurchsätzen ein feinfühliges Ansprech- und Regelverhalten sicherstellt.

Ansprechverhalten u. Regelgenauigkeit: Der Regler arbeitet ab dem Mindestansprechdruck, der eine Funktion des Volumenstroms ist, bis zur Maximaldruckdifferenz von 1000 Pa in einem stabilen Regelbereich. Über diesen gesamten Druckbereich beträgt die Volumenstromabweichung ± 10 % (unter 100m³/h ± 10 m³/h). Bei kleineren Luftgeschwindigkeiten unter 4 m/s und horizontalem Einbau kann die Volumenstromabweichung durchaus größer sein als vorstehend angegeben. Ungünstige Anströmverhältnisse, Verschmutzung oder leichte Verspannung bei der Montage können ebenfalls größere Abweichungen bewirken.

Temperaturbereich: Die Bauteile des Reglers sind weitgehend alterungs- und temperaturbeständig von -30°C bis+100°C. Auf Anfrage ist der Regler auch in einer Sonderausführung mit einer Temperaturbeständigkeit bis 250°C erhältlich. Bei Volumenstromreglern mit Stellmotoren gelten einschränkend die Einsatztemperaturen der Stellantriebe, welche abhängig von Typ und Fabrikat unterschiedlich sein können.

Regleraufbau: Die Regelplatte ist in einer leichtgängigen und wartungsfreien PTFE-Buchse gelagert. Das Lager wird nicht durch die Rohrkörperwand geführt, wodurch keine Leckagen oder hochfrequente Pfeifgeräusche entstehen. Ein pneumatischer Kolbendämpfer verhindert ein Schwingen und Pendeln der Regelplatte und garantiert ein genaues Ansprech- und Regelverhalten.

Einbaulage: Die genaue Auswuchtung der Regelplatte erfolgt durch ein senkrecht auf die Regelplatte angeordnetes Gegengewicht, das in allen Einbaulagen ein genaues Regelverhalten sicherstellt. Das Strömungsprofil vor dem Volumenstromregler sollte querschnittsfüllend sein, da ungünstige Strömungsverhältnisse (wie z.B. asymmetrische Anströmung, Einschnürung, Umlenkung um scharfe Kanten) das Ansprech- und Regelverhalten negativ beeinflussen können.

Einstellung: Die Konstant-Volumenstromregler werden entweder mit dem vom Kunden gewünschten Volumenstrom oder mit einem werkseitig eingestellten Referenzvolumenstrom ausgeliefert. Über eine Handverstellung kann mit Hilfe eines Inbusschlüssels (2 mm) der Volumenstrom kundenseitig jederzeit verändert und auf einer Skala abgelesen werden. Wahlweise kann die Luftmengensollwertvorgabe auch über einen elektrischen oder pneumatischen Stellantrieb variiert werden.

Dimensionierung: Bei der Auswahl des Reglers und der Dimensionierung des Rohrleitungssystems ist zu beachten, dass die Strömungsgeschwindigkeit nicht unter 2,7 m/s im Leitungssystem liegen sollte. Das vor und nachgeschaltete Leitungssystem zum Regler sollte im gleichen Durchmesser erfolgen. Als Anhaltswert wird eine mittlere Luftgeschwindigkeit in der Rohrleitung von ca. 4,5 m/s als Mittel und Orientierungswert empfohlen.

Isolierung: Die Volumenstromregler können mit einer Schall- bzw. Wärmeisolierung in den Dämmstärkedicken 25 oder 50 mm mit Dämmschale ausgeführt werden. 

Montagehinweis: Gemäß DIN EN 12097 ist eine Zugänglichkeit zu dem Leitungssystem und dem Volumenstromregler für die Betätigung und Instandhaltung zu beachten. Bei Einbau in vertikale Leitungen ist eine zusätzliche Sicherung gegen Herausziehen, z.B. durch Eindrücken einer Sicherungswarze, vorzusehen. Bitte beachten Sie hierzu auch unser Dokument zur Lager- und Einbauanweisung.

Rohrkörper: Die Rohrkörper bestehen aus sendzimirverzinktem Stahlblech oder wahlweise aus Edelstahl. Diese sind laserstumpfgeschweißt ohne störenden Versatz der inneren und äußeren Manteloberfläche. Gehäuseleckage nach EN 1751 Klasse C.

Die Steckenden sind maßlich presskalibriert nach DIN 12237 und sind hierdurch formsteif und passgenau.

Dichtungssysteme der Steckverbindung:

Dichtheit: Die Steckverbindung mit Lippengummi ist luftdicht nach DIN EN 12237 Klasse D.

Auswechseln: Sollte die Lippengummidichtung bei irgendeinem unvorhergesehenen Umstand beschädigt oder verlorengegangen sein, ist nur ein neuer Dichtring aufzulegen.

Demontage: Durch die Dichtungskonzeption lassen sich die Bauteile wieder voneinander trennen.

Sichtmontage: Da auf zusätzliche Abdichtmittel wie Klebeband verzichtet werden kann, eignet sich die Dichtungskonzeption mit Lippengummidichtung besonders für Sichtmontagen durch zeitgemäßes, ansprechendes, architektonisches Design.

Hygiene: Die glatte Oberfläche des lasergeschweißten Gehäuses verhindert das Ansammeln von Schmutz- und Staubpartikeln.

Beständigkeit: Alterungsbeständige Lippengummidichtung aus EPDM-Werkstoff, beständig gegen schwach aggressive Dämpfe und Chemikalien.

ATEX: Der Konstant-Volumenstromregler kann auch in explosionsgeschützter Ausführung nach ATEX hergestellt werden. Er darf entsprechend der Gerätekategorie 2 in der Gas-Explosionsschutzzone 1 oder 2 sowie in der Staubexplosionsschutzzone 21 und 22 verwendet werden. Der Regler ist wie folgt gekennzeichnet: II 2GD c IIB 80°

Verpackung: Für die Baustellenlagerung oder Anwendungen mit erhöhten Reinheitsanforderungen können die Regler in einer Schutzfolie gegen einen geringen Mehrpreis geliefert werden. Verunreinigungen im Reglerinneren, die das Regelverhalten negativ beeinflussen können, werden hierdurch vermieden.

Volumenstromregler VRK-N Best. Nr. 232

  • Konstanter selbsttätig regelnder Volumenstromregler für niedrige Strömungsgeschwindigkeiten ab 1,4 m/s bis 5,0 m/s
  • Ideal für Haus- und Wohnungslüftungen
  • Geeignet für eine Maximaldruckdifferenz von 500 Pa

Nennweiten und Volumenstrombereiche gemäß Prospekt

 

Volumenstromregler VRK Best. Nr. 233

Ausführung 1

  • Konstant-Volumenstromregler mit dichter Steckverbindung (nur Fittingmaß)
  • Selbsttätig regelnd ohne Hilfsenergie, werkseitig mit Grundeinstellung oder mit vom Kunden Vorgegebener Sollwerteinstellung der Luftmenge
  • kundenseitige Änderung der Luftmenge mittels Handverstellung möglich

NW: ø 80-400 mm


Volumenstromregler Ausführung 2

  • Regleraufbau und Funktionsweise wie werkseitige Grundeinstellung mit variabler Regelung über pneumatischen Verstellantrieb, Ansteuerung mit einem Steuerdruck von 0,2 - 1,0 bar (max. zulässiger Betriebsdruck 1,3 bar)
  • Motortyp:
    LTG SMA 1 bzw. gleichwertig NW ø 80 - 250 mm
    ROX bzw. gleichwertig NW ø 315 - 400 mm


Volumenstromregler Ausführung 3

  • Regleraufbau und Funktionsweise wie werkseitige Grundeinstellung, Zwei-Sollwertregelung über elektrischen Verstellantrieb für eine Betriebsspannung von 230 Volt, 50 Hz, als Zwei-Sollwertregler ohne Zwischenstellung, Ansteuerung der Sollwerte über Schaltkontakte.
  • Motortyp:
    Belimo LM 230A bzw. gleichwertig NW ø 80 - 315 mm
    Belimo NM 230A bzw. gleichwertig NW ø 355 - 400 mm

 

Volumenstromregler Ausführung 5

  • Regleraufbau und Funktionsweise analog zur Ausführung 3, jedoch mit einer Betriebsspannung von 24 Volt.
  • Motortyp:
    Belimo LM 24A bzw. gleichwertig NW ø 80 - 315 mm
    Belimo NM 24A bzw. gleichwertig NW ø 355 - 400 mm

Volumenstromregler Ausführung 6

  • Regleraufbau und Funktionsweise analog zur Ausführung 3, jedoch mit variabler Regelung über elektrischen Verstellantrieb für eine Betriebsspannung von 24 Volt, 50 Hz, mit Stellsignal 2 bis 10 Volt Gleichspannung
  • Motortyp:
    Belimo LM 24A-MF bzw. gleichwertig NW ø 80 - 315 mm
    Belimo NM 24A-MF bzw. gleichwertig NW ø 355 - 400 mm

 

Weitere Informationen (Abmessungen, Volumenstrom & Zeichnung) zu den Ausführungen der Volumenstromregler finden Sie in unserer Broschüre

Ermittlung von Volumenstrom und Strömungsgeschwindigkeit
(mit Aerotechnik-Meßdüsen)
Berechnen
Software zur Akustik-Berechnung
eigenständiges Programm
Download
Software zur Akustik-Berechnung
für Windows 7 und XP; eigenständiges Programm
Download

Volumenstromregler Fabrikat: AEROTECHNIK E. Siegwart, Typ VRK, Volumenstromregler konstant, runde, kompakte Bauform mit Rohrkörper aus sendzimirverzinktem Stahlblech, überlappungsfrei lasergeschweißt; leichtgängig, luftdicht und wartungsfrei gelagerte Regelplatte mit metallischem Kolbenschwingungsdämpfer; unempfindlich gegen schwach aggressive Dämpfe und Lösungsmittel; gutes Ansprech- und Regelverhalten in allen Einbaulagen. Dichtigkeit der Rohrverbindung nach DIN EN 12237 Kl. D Temperatureinsatzbereich: -30°C bis +100°C